Sonntag, 8. April 2018

Der Fall Chico und seine Tastatur-Tierschützer

Kaum ein Hundehalter hat ihn in den letzten Tagen nicht mitbekommen. Er ging durch sämtliche Medien und Facebook-Hundegruppen.


Der Fall Chico in Hannover 

 

by Pixabay

Dienstag Abend, dem 03.04.18, werden zwei leblose Menschen in ihrer Wohnung aufgefunden. Offensichtlich kam es zu einem tragischen Zwischenfall mit Staffordshire Terrier- Mischling Chico, der Mutter und Sohn der Familie tödlich verletzt hatte.

Der Hund kam zur Verwahrung ins Tierheim Krähenwinkel und man wartete auf das Obduktionsergebnis. Denn, auch wenn bereits zu Beginn davon ausgegangen werden konnte, dass die Hundebisse todesursächlich waren, so rankten sich schnell die Gerüchte um den genauen Ablauf der Geschehnisse.

Dienstag, 20. März 2018

Zweithund = Probleme x 2?


 

Unzählige Male haben wir uns bereits gefragt, ob ein Zweithund in unser Leben passen würde und wann dafür der perfekte Zeitpunkt wäre.
Doch dann sind da auch noch unsere Probleme mit Joker's Aggressionsverhalten und seiner - sagen wir mal - sehr speziellen Persönlichkeit.
Würden wir unseren Alltag mit einem Zweithund wirklich bereichern? Oder wäre das bloß die Multiplikation unserer derzeitiger Probleme? Und vor allem- würden wir Joker damit wirklich einen Gefallen tun?

Mittwoch, 14. Februar 2018

Muskelaufbau mit dem Gymnastikball

Nicht selten kommt es vor, dass insbesondere Stadthunde oft unter Bewegungsmangel und Übergewicht leiden. Eine nicht gut ausgebildete Muskulatur begünstigt falsche Bewegungsmuster und später u.a. Arthrosen und Wirbelsäulenveränderungen.

Auch nach einer Operation (z.B. Kreuzbandriss, Patellaluxation, Hüftgelenksdysplasie) muss die Muskulatur des Hundes erst einmal schonend wieder aufgebaut werden.

Vor ungefähr zwei Jahren musste Joker noch regelmäßig zur Physiotherapie. Aufgrund seiner schwachen Bemuskelung war das Risiko einen Bandscheibenvorfall zu erleiden erhöht und das wollten wir unbedingt ändern.


Neben einer Lasertherapie (mithilfe niederenergetischen Lichtimpulsen im infraroten Lichtspektrum) musste Joker dort dreimal wöchentlich am Unterwasserlaufband trainieren. Durch den Auftrieb (bis zu über 60% des eigenen Körpergewichts werden bei entsprechender Höhe vom Wasser getragen) werden vorgeschädigte oder rekonvaleszente Gelenke nicht überfordert, dennoch wird durch den Wasserwiderstand die Muskulatur schonend beansprucht.
Als Hausaufgabe bekamen wir den Auftrag, täglich am Gymnastikball zu trainieren, wovon ich euch nun genauer erzählen möchte.

Donnerstag, 8. Februar 2018

Bitte NICHT anfassen!

Auf unseren Gassirunden passiert es uns nicht selten, dass wir Mütter mit ihren Kindern treffen, die diese gerade zum benachbarten Kindergarten bringen oder wieder nach Hause begleiten.
An sich nichts Ungewöhnliches.

Aber- warum zur Hölle setzt man seinem Kind dann bitte folgendem Risiko aus?


Sonntag, 24. Dezember 2017

Ein Dankeschön - die miDoggy Weihnachtssterne

Die Hundeblogger-Community miDoggy hat eine schöne Aktion ins Leben gerufen- die miDoggy Weihnachtssterne.
Die Idee dahinter ist, fernab von Konsum und Kommerz einfach mal Dankbarkeit zu zeigen.





Ganz besonders "Danke" sagen wir zu: