Sonntag, 3. Juni 2018

Der Maulkorb - zu Unrecht verteufelt? Und- welcher passt?

"Och, wie traurig der Kleine guckt! Der braucht doch keinen Maulkorb?"

So oder so ähnlich hört es sich derzeit an, wenn wir auf Passanten treffen, die sich absolut nicht vorstellen können, warum ein 5 kg Malteser-Mischling einen Maulkorb aus Draht tragen sollte.
Und jedes Mal denke ich mir- wie gut, dass ihr euch das nicht vorstellen könnt.. Oder vielleicht doch nicht? Immerhin wäre dann der Bezug zur Realität, weg von der rosa-heile-Welt, wieder hergestellt. Denn auch kleine Hunde können beissen. Und auch deren Halter haben sich an bestimmte Regeln zu halten.




Ein gut sitzender Maulkorb stört den Hund, sobald er diesen gewöhnt ist, nämlich keineswegs.
Warum euer Hund einen Maulkorb kennen sollte und welcher gut passt, erfährt ihr hier!

Freitag, 1. Juni 2018

Alles Gute für den Geburtstagshund!

Nachdem wir vor einem Jahr eine ziemlich schwere Zeit hatten (im Beitrag "Unsere Wut auf Tierärzte" erzählte ich davon), sind wir ganz besonders froh darum, dass Joker heute seinen 4. Geburtstag feiert. 



Und auch wenn ich unseren Hund eigentlich nie vermenschlichen wollte- zur Feier des Tages dürfen heute auf gar keinen Fall die besonders vielen Leckerlis und die neuen Stofftiere fehlen. Aber- die hat er sich als Geburtstagshund auch wirklich verdient! Wir freuen uns auf hoffentlich noch viele viele weitere Jahre mit Joker :-)
Alles alles Gute, mein Lieblingshund!

Freitag, 18. Mai 2018

Nachhilfe für Hundehalter

Eigentlich wollte ich diesem Thema keinen weiteren Beitrag widmen und dachte, dass es mit "Die gefürchteten freilaufenden Tutnixe" getan wäre. Aber nach den letzten Erlebnissen platzt mir ehrlich gesagt fast die Hutschnur. 

Jetzt mal eine kleine Nachhilfe-Einheit in den Fächern "Verantwortungsbewusstsein" und "Rücksicht nehmen" für Hundehalter:

Sonntag, 8. April 2018

Der Fall Chico und seine Tastatur-Tierschützer

Kaum ein Hundehalter hat ihn in den letzten Tagen nicht mitbekommen. Er ging durch sämtliche Medien und Facebook-Hundegruppen.


Der Fall Chico in Hannover 

 

by Pixabay

Dienstag Abend, dem 03.04.18, werden zwei leblose Menschen in ihrer Wohnung aufgefunden. Offensichtlich kam es zu einem tragischen Zwischenfall mit Staffordshire Terrier- Mischling Chico, der Mutter und Sohn der Familie tödlich verletzt hatte.

Der Hund kam zur Verwahrung ins Tierheim Krähenwinkel und man wartete auf das Obduktionsergebnis. Denn, auch wenn bereits zu Beginn davon ausgegangen werden konnte, dass die Hundebisse todesursächlich waren, so rankten sich schnell die Gerüchte um den genauen Ablauf der Geschehnisse.

Dienstag, 20. März 2018

Zweithund = Probleme x 2?


 

Unzählige Male haben wir uns bereits gefragt, ob ein Zweithund in unser Leben passen würde und wann dafür der perfekte Zeitpunkt wäre.
Doch dann sind da auch noch unsere Probleme mit Joker's Aggressionsverhalten und seiner - sagen wir mal - sehr speziellen Persönlichkeit.
Würden wir unseren Alltag mit einem Zweithund wirklich bereichern? Oder wäre das bloß die Multiplikation unserer derzeitiger Probleme? Und vor allem- würden wir Joker damit wirklich einen Gefallen tun?

Mittwoch, 14. Februar 2018

Muskelaufbau mit dem Gymnastikball

Nicht selten kommt es vor, dass insbesondere Stadthunde oft unter Bewegungsmangel und Übergewicht leiden. Eine nicht gut ausgebildete Muskulatur begünstigt falsche Bewegungsmuster und später u.a. Arthrosen und Wirbelsäulenveränderungen.

Auch nach einer Operation (z.B. Kreuzbandriss, Patellaluxation, Hüftgelenksdysplasie) muss die Muskulatur des Hundes erst einmal schonend wieder aufgebaut werden.

Vor ungefähr zwei Jahren musste Joker noch regelmäßig zur Physiotherapie. Aufgrund seiner schwachen Bemuskelung war das Risiko einen Bandscheibenvorfall zu erleiden erhöht und das wollten wir unbedingt ändern.


Neben einer Lasertherapie (mithilfe niederenergetischen Lichtimpulsen im infraroten Lichtspektrum) musste Joker dort dreimal wöchentlich am Unterwasserlaufband trainieren. Durch den Auftrieb (bis zu über 60% des eigenen Körpergewichts werden bei entsprechender Höhe vom Wasser getragen) werden vorgeschädigte oder rekonvaleszente Gelenke nicht überfordert, dennoch wird durch den Wasserwiderstand die Muskulatur schonend beansprucht.
Als Hausaufgabe bekamen wir den Auftrag, täglich am Gymnastikball zu trainieren, wovon ich euch nun genauer erzählen möchte.